Pictogramm Schach

Einzelansicht

19.04.10

2.Mannschaft B2A: Am Ende fehlte die Kraft

Rubrik: Mannschaften

Von: Thomas

Wir konnten am letzten Spieltag die Tabellenführung nicht halten.

Das letzte Spiel der Bezirksliga 2A gegen die bereits abgestiegene 3. Mannschaft des SC Forchheim lief für uns nicht gut.

Unsere Mannschaft gab noch einmal alles, um auch das letzte Heimspiel zu gewinnen. Leider vergaben wir aber in diesem Wettkampf zu viele gute Möglichkeiten und verloren nach hartem Kampf mit 3-5.

Wir wünschen den Forchheimern für das nächste Jahr viel Glück im Kampf um den Wiederaufstieg.

Wir belegen mit  unserer sehr jungen und noch lernfähigen Mannschaft (Durchschnitt 23 Jahre) den 2. Platz hinter SW Nürnberg Süd 3, denen wir auf diesem Wege herzlich gratulieren möchten. 

Der Wettkampf selbst.

Wir traten in voller Besetzung an. Benedikt und Markus hatten schon recht früh aussichtsreiche Stellungen, während Lukas recht früh einen Bauern verlor und ich mich in der Eröffnung etwas vertan hatte. Michael und Franzi hatten wohl minimal bessere Stellungen und Dennis sowie Hendrik hatten eine noch unklare Position.

Hendrik gab dann in unklarer Position remis. Lukas velor kurz darauf, da er einen starken Zug des Gegners übersah. Ich konnte dann, nach dem ich mich aus meiner wohl etwas schlechteren Position unter Mithilfe des Gegners befreit hatte und in ein etwas besseres Endspiel einlenken konnte, den Ausgleich herstellen. Nun kippten aber die Partien von Franzi nach falscher Abwicklung und bei Markus, der seinen Angriff nicht durchsetzen konnte. Michael hatte inzwischen ein sehr aussichtsreiches Turmendspiel auf dem Brett und Benedikt immer noch einen Mehrbauern. Markus verlor und Dennis gab, in wohl ausgeglichener Stellung, remis. Michael fand den Gewinnweg im Turmendspiel nicht und mußte ins Remis einwilligen. Benedikt konnte das sehr schwere Damenendspiel mit Mehrbauern auch nicht gewinnen und am Ende verlor dann auch Franziska.  

 

2 SC 48/88 Erlangen 2 DWZ - SC Forchheim 3 DWZ 3 - 5
1 1 Walter, Thomas 2132 - 1 Balle, Alfred 1901 1 - 0
2 2 Madlo-Thiess, Franziska 1888 - 4 Walter, Eugen 1898 0 - 1
3 3 Nehls, Benedikt 1839 - 5 Schwab, Edgar 1776 ½ - ½
4 4 Weiß, Markus 1817 - 7 Radeck, Jochen, Dr. 1838 0 - 1
5 5 Obsieger, Hendrik, Dr. 1845 - 8 Heinkelmann, Josef 1806 ½ - ½
6 6 Adelhütte, Dennis 1933 - 15 Killmann, Martin 1770 ½ - ½
7 7 Weiß, Michael, Dr. 1879 - 17 Ratajczak, Rainer 1683 ½ - ½
8 8 Tong, Lukas Fabian Chuan 1908 - 18 Schütz, Robert 1579 0 - 1

 

Resümee:

Unsere neu formierte 2.Mannschaft die aus sehr vielen jungen Spielern besteht, konnte über die gesamte Saison für einige Überraschungen sorgen. Wir hatten viele schöne, spannende und auch lehrreiche Wettkämpfe. Niemals hätten wir vor der Saison bei so vielen deutlich erfahreneren Gegnern mit der Chance auf den Aufstieg gerechnet. Das die Chance am Ende da war und wir sie nicht direkt genutzt haben, wirft uns aber trotzdem nicht zurück! Wir sind mit der Mannschaft auf einem guten Weg und werden auch in der neuen Saison wieder angreifen!

Ich bedanke mich als Mannschaftsführer bei allen Stamm- und Ersatzspielern, die immer mit vollem Einsatz dabei waren. So ist die Arbeit des Mannschaftsführers auch nicht so schwer.

Thomas