Pictogramm Schach

Einzelansicht

25.11.18

Auswärts in Neubiberg a.k.a. München SüdOst

Von: Alex

Erste gewinnt knapp aber verdient 4.5-3.5

Was tut man nicht alles für das liebe Schachspielen. Vor sieben aufstehen, dann zwei Stunden Autofahren (mit carsharing-Kleinbus!), bisl schachern, dann wieder zwei Stunden zurück und der Tag ist schon vorüber. Wie schön, dass noch etwas Zählbares für uns herausgesprungen ist.

Gegen nominell ebenbürtige München Südostler/ Neubiberger entwickelte sich ein spannender Mannschaftskampf, bei dem sicher die eine oder andere Paarung auch anders hätte ausgehen können, der Mannschaftssieg in meinen Augen aber in Ordnung geht. Scheinbar (Lukas' Partie wurde falsch eingegeben, sah aber mit Kiebitz-Augen souverän aus) souverän gewannen Lukas - im Stile Carlsens vor zwei Jahren, als er noch vorteilhafte Stellungen technisch sauber verwertete - und Flotti mit kompletter Stellungsdominanz.

Für Alex sprang nach guter Stellung nur ein halber Punkt 'raus - also Carlsen 2018, Vorteil wird bei der ersten sich bietenden Gelegenheit verschenkt - während Patrick nach wiederholt starker Eröffnungsstellung am Ende eine Niederlage quittieren musste. Schade, nächstes Mal dann! Ebenso tragisch verlief FloDs Partie. Er besaß starke Initiative, positionierte seine Figuren aber unglücklich und lief dadurch in einen Konter.

Willi hatte seinen Gegner gut im Griff, auch dann noch, als dieser die Zeit überschritt (wir spielen mit Inkrement!). Nur zwischendurch hatte er ein bisschen Luft 'reingelassen.

Hanna Marie erlaubte sich gegen Katalanisch eine Ungenauigkeit, wodurch sie eine Weile leiden musste. Nachdem das geschafft war, erhielt sie Vorteil, fand jedoch dann nicht die richtige Idee, um sich weiterhin Gewinnmöglichkeiten zu wahren: Remis.

Am längsten spielte heute Eddi, der eine Zeit lang schlechter stand, am Ende aber noch für einen Sieg knetete, wobei das nicht gelang.

Insgesamt ein wohltuender Mannschaftskampf. Wir sind damit auf Rang 4 angekommen. Der nächste Spieltag am 16.12. wird spannend für die erste Tabellenhälfte: Die Nr. 1, Deggendorf, spielt gegen die Nr. 2, Post Süd Regensburg, während sich Garching 2 (= Nr .3) gegen München Süd Ost behaupten muss. Uns erwartet mit Rosenheim zwar der momentan Tabellenletzte, die Mannschaft ist aber traditionell stark und kann immer noch ein sehr gefährlicher Gegner sein. Hinzu kommt die lange Anreise von Erlangen nach Rosenheim...

5SK München Südost 1DWZELO-SC Erlangen 1DWZELO3½ - 4½
11Kosic, Dragan24632465-1Hilverda, Alexander23492370½ - ½
22Höfelsauer, Thomas23662339-2Klek, Hanna Marie22622278½ - ½
33Jorczik, Julian23182361-3Miller, Eduard23362355½ - ½
44Kostic, Vladimir23312334-4Schulz, Lukas233122630 - 1
56Leeb, Simon21882203-5Ott, Florian225823240 - 1
67Bergauz, Avigdor21652199-6Goldsworthy, Patrick2203 1 - 0
79Huber, Benedikt20812116-7Willim, Michael209821200 - 1
813Lohvinov, Petro2030 -8Dürr, Florian218020671 - 0
Schnitt:22422288-Schnitt:22522253 

Liepold-Koeffizienten:

Hanna Marie: 1

Lukas: 1

Flotti: 1

Willi: 1

Patrick: 0

Alex: 0

Eddi: 0

FloD: -2

Tippspielkoeffizienten:

Willi: 1,25

Patrick: 1

Eddi, FloD, Alex: 0,25

Hanna Marie, Lukas: 0

Flotti: -3