Pictogramm Schach

Einzelansicht

13.06.17

SCE Jugend erfolgreich auf der Deutschen Meisterschaft

Rubrik: Turnierberichte, Jugend

Von: Thomas

2 Podestplätze für Kevin und Philipp und weitere gute Ergebnisse....

U25 Philipp, Tino und Daniel live

In der letzten Woche 03.-10.06. fand die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen statt.

Der SC Erlangen war mit 7 Spielern (Kevin Tong U14, Philipp Wenninger; Daniel Diller, Thomas Lüßmann, Tino Kornitzky, Hannes Hetzner und Andreas Rupp alle U25A) sehr gut vertreten.

Außerdem war Hanna Marie als Mädchenschachreferentin der DSJ die ganze Woche im Team Öffentlichkeitsarbeit ehrenamtlich dabei und versorgte somit die Teilnehmer regelmäßig mit Informationen rund um die Meisterschaften über die Meisterschaftszeitung und kommentierte auch live Partien der Meisterschaft.

Ich war als Landestrainer für Bayern dabei und betreute neben Kevin (U14) und Hannes (U25A) noch 3 weitere Bayerische Nachwuchsspieler.

Kevin Tong U14

Wird mit 6,5/9 und einem halben Zähler hinter dem neuen Meister Frederik Svane geteilter Zweiter (nur nach 3.Wertung Buchholzsumme Platz 3) Kevin war an 5 gesetzt und hatte einige sehr starke Partien! Sicher hat er einige Möglichkeiten ungenutzt gelassen, aber er hatte in anderen Situationen auch Glück, das hat sich im Turnier sicher ausgeglichen.....

Kevin könnte nun als Selbstzahler zur WM oder EM fahren

Philipp Wenninger U25 A

ging als einer der Favoriten in das Turnier und holte 7/9, dabei unterlag er dem späteren Meister und hatte neben einigen souveränen Partien sicher auch in mancher Partie etwas Glück, am Ende belegt er einen verdienten 2.Platz.

Daniel Diller U25A

war an 15 gesetzt und kommt, nachdem er lang ganz vorn mitgepielt hat und mindestens eine Partie nach langem Kampf dann unglücklich verlor, am Ende auf 5,5 Punkte und Rang 27

Thomas Lüßmann U25A

erkämpfte ebenfalls 5,5/9 und belegte damit Rang 35, gesetzt war er an 25. Bis Runde 7 gab es hier nur Weißsiege bevor er den Bann in Runde 8 brechen konnte.

Tino Kornitzky U25A

auch bei Tino fiel die Weiß und Schwarzbilanz sehr unterschiedlich aus, während er mit Weiß nur einen halben Punkt abgeben musste konnte er mit Schwarz nur einen halben Zähler erbeuten. Am Ende mit 5/9 Rang 61

Hannes Hetzner U25A

nachdem Hannes als geteilter Zweiter bei der Bayerischen (nach Wertung Platz 4) leider trotz großer Bemühungen keinen Freiplatz für die Deutsche bekam, startete er in einem sehr attraktiven U25 Turnier!

Ich habe bei genauerem hinsehen nun das Gefühl, das sich bei einem Teil unserer Jugend hier ein Trend zeigt, denn der Unterschied zwischen Schwarz und Weiß zeichnete sich bei Hannes ebenfalls ab.

Mit Weiß 4,5/5 und mit Schwarz 4 Niederlagen (wobei hier aber ein Punkt verschenkt war) Dabei spielte Hannes aber ein sehr gutes Turnier an 113 gesetzt belegte er am Ende Rang 84 und darf sich über DWZ aber vor allem über ein großes Elo Plus freuen. Er wurde zudem bester U12 Spieler im U25A Teilnehmerfeld.

Andreas Rupp U25A

war am Ende mit seinem Ergebnis sicher nicht zufrieden. Manche Turnier laufen einfach nicht. Es war auch ein starkes Feld und sicher einige sehr junge ambitionierte und noch unterbewertete Gegner....

Insgesamt können wir mit dem abschneiden unsere Jugend sehr zufrieden sein, einige Partien bieten eine hervorragende Grundlage für das nächste Training und es geht ja schließlich auf darum weiter voran zu kommen.

Mit 2 Podestplätzen von Philipp und Kevin holt der SCE die Hälfte aller Bayerischen Podestplätze!

die anderen beiden gingen an Leonardo Costa U10 Platz 1 und Vitalia Khamenya U14w Patz 1

Herzlichen Glückwunsch an alle!