Pictogramm Schach

Einzelansicht

27.04.19

SCE Jugend: Starke Bayerische mit 2 Titeln und 2x Quali DEM

Rubrik: Turnierberichte, Jugend

Von: Thomas

Hannes und Lukas Meister und weitere starke Ergebnisse...

Bei der diesjährigen Bayerischen Jugendmeisterschaft schnitten die SCE ler sehr gut ab!

U14

Hannes Hetzner setzte sich mit 6/7 mit 2 Remis souverän durch und eroberte damit seinen 3. Bayrischen Meistertitel in 4 Jahren und damit den einzigen Qualiplatz der U14 für die Deutschen Meisterschaften in den Pfingstferien in Willingen!

Mit dem BSGW Open (4/5) dem Mittelfränkischen Hauptturnier  (4/9) und der Bayerischen (6/7) spielte er in den Ferien damit 21! Wettkampfpartien.

Herzlichen Glückwunsch!

Wilfried Wu belegte nach starkem Start  (Sieg gegen die nominelle Nr. 2 +300 DWZ) mit der Partie der Woche am Ende mit schwächerem Schluss 3,5/7 Rang 10!

U10

Abhiraaj Arora belegt mit 5/7 den geteilten 2.Platz (nach Wertung Rang 3) und qualifiziert sich damit wie Hannes für die DEM in Willingen. Auch er spielte ein starkes Turnier, hatte aber auch zuvor bereits beim BSGW Open und beim Grenke Open viele Partien gespielt (er kommt auf 19 Wettkampfpartien)

Die vielen Partien kosteten Kraft und darunter musste die Konzentration ein wenig leiden. Ein paar schnelle Siege aber eben auch 2 hart umkämpfte Niederlagen.

U12

Levin Isbilir nahm gleich in Runde 1 dem Topgesetzten einen halben Punkt ab, mit Mehrbauer war hier vlt. sogar mehr drin, doch dieser "rote Faden" zog sich dann weiter durch das Turnier, da Levin die nominell stärker gesetzten Gegner teilweise überspielte, dann aber zuviel Respekt vor der DWZ hatte und insgesamt damit 6! x Remis gab und einmal gewann. Platz 8 war ein sehr gutes Ergebnis, aber mit nur einem halben Punkt mehr wäre in seinem ersten U12 Jahr bereits sogar die Quali für die Deutsche Meisterschaft drin gewesen.

U25

Lukas Schulz wird als Favorit, aber mit holprigem Start und einer unnötigen Niederlage kurz vor Schluss, mit etwas Schützenhilfe doch noch Bayerischer Meister der U25, dabei entschied nicht die Buchholzwertung sondern am Ende die SoBe über die ersten 3 Plätze mit 5,5/7!

Richard Zeltner blieb leider nach gutem Start am Ende unter seinen Möglichkeiten und belegte mit 3/7 Rang 23

Bei unseren Mädels lief es auf Burg Wernfels nicht ganz optimal

während Ricarda Krause in der U14w mit 3,5/7 ein gutes Ergebnis erziehlte, musste ihre 8-jährige Schwester Laura als jünsgte Teilnehmerin in der U10 noch hart kämpfen, am Ende vlt. auch etwas glücklos kam sie auf 1/6.