Pictogramm Schach

Einzelansicht

14.01.19

Zwei mittelfränkische Meisterinnen!

Von: Matze

Ricarda sensationell in der U14, Miriam souverän in der U18

Am Wochenende wurden in Dormitz die Mittelfränkischen Einzelmeisterschaften der Mädchen ausgetragen. Mit von den Partien waren vom SCE Ricarda und Laura Krause sowie Miriam Strobel. Während Laura (2/5 in der U10/12) durch den 5.Platz bei den Bayrischen EM im letzten Jahr bereits vorqualifiziert war, musste Ricarda in der U14 um die Quali kämpfen. In der U18 duellierte sich Miriam am Sonntag doppelrundig mit ihrer einzigen Konkurrentin.

Für Laura lief es diesmal nicht so gut. Sie unterlag ihrer Dauerkonkurrentin Laura Sophie Bauer (SC Postbauer-Heng) und musste sich hinter ihr mit Platz 2 in der U10w begnügen. Im gemeinsamen U10/U12-Turnier erzielte sie 2/5.

Für eine große Überraschung sorgte Ricarda:

Nach dem 1.Tag war noch alles offen, nach einer Niederlage gegen Melissa Albayrak (1092) konnte sie gegen Kim Burger (1230) gewinnen. In der letzten Runde am Sonntag wartete die, bis dahin souveräne, mit 1637 DWZ absolute Favoritin des Turniers: Nese Pinar Albayrak. Aber Ricarda eroberte erst einen, dann einen zweiten Bauern und verwertete den Vorteil sicher im Bauernendspiel. 

Punktgleich, aber natürlich mit dem Sieg im direkten Vergleich, bedeutete das den Meistertitel, verbunden natürlich mit der Qualifikation für die Bayrischen EM. Herzlichen Glückwunsch!!!

Einen zweiten Meistertitel für den SCE eroberte Miriam. Sie setzte sich in der U18 im Zweikampf mit Stefanie Walter durch. Nachdem sie in der ersten Partie mit Mehrbauer noch ins Remis eingewilligt hatte, ließ sie sich in der zweiten Partie mit Mehrfigur den Sieg nicht nehmen.

Weitere Ergebnisse und Infos unter

www.bernab.de